Die nachwachsenden Bauelemente

CO2-neutral | zirkulär | aus Hanf

Verabschieden Sie sich von Lärmbelästigungen

Bye Bye, Echo!

Bye Bye, Lärm!

Unsere Initiative wird unterstützt durch:

Das Projekt wird unterstützt durch aws First Inkubator.
Hexagon _ MVP Brown long

Waben Schallabsorber

520 mm  x  590 mm  x  45 mm

Die älteste Nutzpflanze

Nutzhanf ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Die früheste archäologische Aufzeichnung des Hanfgebrauchs stellt ein Fischernetz aus Hanfseil vor, das in der heutigen Tschechischen Republik gefunden wurde und ca. 28.000 Jahre alt ist.

Die Pflanze wurde von Carl Linnaeus, bekannt als Vater der Taxonomie, klassifiziert und zu der Familie Cannabaceae zugeordnet. Diese ist eine kleine Familie von Blütenpflanzen. Sie umfasst etwa 170 Arten, die in etwa 11 Gattungen untergeordnet sind, darunter Cannabis (Hanf), Humulus (Hopfen) und Celtis (Hackbeeren). Hanf und Hopfen sind die einzigen Arten dieser Familie, die eine wichtige ökonomische Bedeutung haben.

Ein erneuerbarer Rohstoff

Dazu hat der Hanf auch eine wichtige ökologische Bedeutung. Er zieht Nährstoffe aus den untersten Erdschichten und bringt sie bis an die Oberfläche. Keine chemische Behandlung wird bei dem Anbau erfordert und somit geschieht die Bioanbauweise automatisch.

Nutzhanf ist eine bedeutsame Feldfrucht für mehrere Industriezweige. Unabhängig vom Anbauzweck entsteht nach der zweckmäßigen Verarbeitung der Pflanze ein Nebenprodukt von den Stängeln. Das sind nämlich die Schäben. Ihre perfekte Eignung für die Herstellung von Baustoffen ist ihren chemischen Eigenschaften zu bedanken.

Dämmstoffe naturalis

Hempstatic verarbeitet qualitativ hochwertige Agrarrückstände aus Nutzhanf zu Dämmstoffen. Aus den Schäben werden Baustoffe erzeugt, die ausgezeichnete Wärme- und Schallschutzeigenschaften bieten. Nur wenig Energie wird für ihre Herstellung aufgewendet. Die Dämmstoffe weisen kreislauffähiges Materialverhalten nach und können nach ihrer Nutzungsdauer entweder wiederverwendet oder wiederverwertet werden.

Dämmplattenherstellung

Die Platten werden mit handwerklichem Geschick hergestellt. Somit bleiben wir einerseits flexibel in Bezug auf Form und Farbe bis hin zu den letzten Details und können individuell zugeschnittene Lösungen anbieten. Andererseits fördern wir das handwerkliche Können und das Engagement im Bereich Kreislauffähiges Bauen.

 

Die ersten Produkte sind dem Bereich Schalldämmung und Schallschutz gewidmet. Wir bieten Schallschutzplatten für den Innenausbau. Mit ihrer Hilfe werden Lärmstörungen, wie Hall oder Schallübertragung gelöst. Wände können zum Teil oder ganz mit den Platten verkleidet werden.

Copy of IMG_0855
Petrzalka Wall

Atmende Schalldämmung

Die Schalldämmplatten dienen zur Minderung der Schallübertragung.  Sie sind in Standardgrößen erhältlich und können leicht mit einer Kreissäge je nach Bedarf geschnitten werden. Anschließend können sie einfach mit einer beliebigen  Verputzausführung versiegelt werden. Somit wird die gedämmte Wand fertiggestellt.

Die Schalldämmplatten sorgen für ein gesundes Raumklima, da sie Feuchtigkeit von der Luft entnehmen können bzw. diese in Ausgewogenheit halten können. Durch die Wahl von einem atmungsaktiven Verputz wird ihre atmende Funktion unterstützt und eine natürliche Regulierung des Raumklimas gewährleistet.

Modulare Schallabsorber

Diese Wandelemente dienen zur Hallreduktion. Sie werden nach Maß oder in Standardgrößen gefertigt. Ihr Füllmaterial besitzt hygroskopische Eigenschaften und beeinflusst positiv das Feuchtigkeitsniveau im Raum. Die Designs der Elemente widerspiegeln gestalterische Lösungen inspiriert von organischen und geometrischen Formen.

Unsere Kunden haben die Möglichkeit, sich an dem Design und an der Gestaltung ihrer Elemente zu beteiligen. Somit können individuelle Designwünsche nachgegangen werden. Im Designprozess wird die Rückbaufähigkeit der Elemente ermöglicht und dadurch ihre Nutzungsdauer verlängert. 

REFERENZPROJEKTE

Büro und Besprechungsraum

Die Bienenwaben-Platten wurden zur Reduzierung des Nachhalls in diesem Besprechungsraum eingerichtet. Die Form und Farbe der Absorber wurden an die Kundenwünsche angepasst. Für die Einrichtung eines Büros war in späterer Folge die Durchführung von gestalterischen Änderungen im Raum notwendig.

Aquarium

Teil der Elemente vom Büro (siehe vorheriges Bild) sollten aufgrund der neuen Raumgestaltung von der Wand entfernt werden.  Die übrigen Elemente wurden für die Verbesserung der Raumakustik im Aquarium wieder verwendet. Der Raum wird für Videokonferenzen und als Meeting-Raum genutzt. 

Vorsatzschale

Als Antwort auf Nachbarlärm wurde eine Trennwand aus unserem Baustoff gebaut. Sie dient als Schallbarriere und hindert die Lärmübertragung zwischen zwei Wohneinheiten. Die Oberfläche wurde verputzt und mit weißer Farbe nach Kundenwunsch behandelt.

The Lounge

Hier wurden Bienenwaben-Elemente zur Verbesserung der Raumakustik und zur Revitalisierung der Innenarchitektur im Konferenzraum eingerichtet. Die Farben wurden nach Kundenwunsch gewählt.

Gemeinschaftsraum

In einem halligen Geburtstagsraum wurden 66 Bienenwaben-Platten installiert. Sie erfüllen 2 Funktionen gleichzeitig: Minderung des Halls im Raum und der Lärmemissionen in der Nachbarschaft.

Innovation Incubation Center i²c

Die Akustik dieses Konferenzraums der TU Wien wurde mit Hilfe von Wabenplatten verbessert. Die runden Ecken des neuesten Designs sorgen für eine diskrete und elegante Ausstrahlung.

Kreislaufwirtschaft als Zukunftsmodell

Die “Smart City Wien Rahmenstrategie” fordert eine Senkung der Treibhausgasemissionen um 85% bis 2050. Eine Halbierung des konsum-basierten Material-Fußabdrucks pro Kopf sollte bis dahin angestrebt werden. 80% der Bauteile und Materialien von Abrissgebäuden und Großumbauten sollten bis 2050 wiederverwertet oder wiederverwendet werden.  

Im Rahmen der Klimastrategie der Europäischen Union “Going climate-neutral by 2050” wird gefordert, die Vorteile der Bioökonomie zu nutzen und Kohlenstoffsenken zu schaffen. Der Industriefokus sollte auf eine Überführung zum emissionsarmen und nachhaltigen Wirtschaften ausgelegt werden, wie den Ausbau einer wettbewerbsfähigen Europäischen Industrie und der Kreislaufwirtschaft. Die Errichtung von Null-Emissions-Gebäuden sollte in Schwung gebracht werden. 

Zukunftspotential jetzt entfalten

Hempstatic fördert den Übergang von linearer zur Kreislaufwirtschaft in der Baubranche. Wir fokussieren uns auf die Entwicklung der regionalen Wirtschaft und wollen den Aufbau dynamischer Netzwerke für effizientere Nutzung der vorhandenen erneuerbaren Ressourcen in Europa vorantreiben.

Landwirte entscheiden sich für diese Pflanzenkultur, um Lebensmittel wie Superfoods, proteinreiche Produkte, Mehlspeisen, Samen, Öle, Medikamente, Extrakte, Kosmetik, Faser für Textilien, Baustoffe usw. zu erzeugen.

Dennoch wird das Potential des heimischen Nutzhanfs längst noch nicht zur Gänze entfaltet. Die bestehende Infrastruktur für dessen Verarbeitung ist unzureichend, um die vorhandenen Mengen an Pflanzenmaterial vollständig in der vom Markt angefragten Qualität zu verarbeiten. HerstellerInnen und AkteurInnen können bei dem Ausbau der Wertschöpfungskette mitwirken und ihr spezifisches Know-How für die vollständige Verwertung der bestehenden Rohstoffe anwenden. Hempstatic steht mit vollem Einsatz und Engagement zur Verfügung, um das Zukunftspotential dieser regenerativen Ressource in der Baubranche zu fördern.

Anfrageformular