Schalldämmung

Wann brauche ich sowas?

Du hörst ständig die Schlagzeugsolos deiner Mitbewohnerin durch deine Zimmerwand? Das Privatleben deiner Nachbarn soll auch um drei Uhr in der Früh privat bleiben? 

Dann hast du ein Problem mit der Schalldurchdringung.

Schalldurchdringung bedeutet im wesentlichen, dass der Schall sich durch Wände und Luft in benachbarte Räume ausbreitet. Um den Grad der Schalldurchdringung auf ein angenehmes Niveau zu senken, verwendet man Schalldämmung.

Schalldurchdringung wird mit Schalldämmung bekämpft.

Durch Anpassung der Dicke und Dichte des Dämmmaterials kann man die Schallreflexion steuern. Je mehr Schall von deinen Wänden innerhalb des Materials reflektiert wird, desto weniger hört man auf der anderen Seite der Wand.

Unsere Schalldämmplatten in einer Privatwohnung, bevor sie verputzt wurden

Unsere Schalldämmungen

Unsere Schalldämmplatten sind für den modularen Einbau im Innenbereich konzipiert. Um den Einbau zu erleichtern stellen wir die Platten in handelsüblichen Maßen her. Befestigt werden die Platten, je nach Anwendungsfall, auf unterschiedliche Weise.

Auch hier gilt wieder… wir sind ein experimentierfreudiges Team. Wenn dir unsere Standardlösungen für dein Dämmproblem nicht reichen, kontaktiere uns doch einfach.